Ergotherapie - Ein Weg zu mehr Selbständigkeit

Ergotherapie begleitet und unterstützt Menschen, die durch Erkrankung, Unfall, Entwicklungsrückstand, u.ä. in ihren alltäglichen Fähigkeiten eingeschränkt oder aber von Einschränkung bedroht sind.

Durch die Ergotherapie soll es den Menschen ermöglicht werden, die für sie wichtigsten Aktivitäten des Alltags weitestgehend selbständig auszuführen.

Das Erreichen von größtmöglicher Selbständigkeit und Unabhängigkeit im Alltag und/oder Berufsleben ist das Ziel.

Dabei geht es in erster Linie nicht um die rein mechanische Wiederherstellung von körperlicher, geistiger oder psychischen Funktionen, sondern dass er Mensch seine Rollen und die Aufgaben seines persönlichen Alltages bestmöglich erledigen kann.

Die Ergotherapie ist ein vom Arzt verordnetes Heilmittel und kann innerhalb der Praxis oder als Hausbesuch durchgeführt werden. Auch die Behandlung in anderen sozialen Einrichtungen (Alten- und Pflegeheime, Tageskliniken, Werkstätten für Behinderte, Kindergärten oder Schulen) ist möglich.

Mehr Informationen finden Sie unter den einzelnen Fachbereichen.